10 Follower
21 Ich folge
jacquelineszymanski1

Lines Bücherwelt

Auf meinen Blog erfahrt ihr alles rund ums Thema Buch!
Afterburn - Ekstase/ Aftershock - Erlösung - Eva Malsch, Sylvia Day

Klappentext:

Man sollte Geschäftliches und Vergnügen immer trennen. Man sollte politische Entscheidungen nie im Schlafzimmer treffen. Und dennoch habe ich beides getan, als ich mich mit Jackson Rutledge einließ. Ich kann also nicht behaupten, ich wäre nicht gewarnt worden. Zwei Jahre später kam er einfach hereinspaziert und mischte sich in einen Deal ein, für den ich hart gearbeitet hatte. Unter der Anleitung von Lei Yeung, einer der erfolgreichsten Geschäftsfrauen in New York, hatte ich ein oder zwei Dinge dazugelernt seit Jax abgehauen war. Ich war nicht mehr das Mädchen von damals, aber er schien unverändert. Es war anders als das letzte Mal, denn nun wusste ich genau worauf ich mich einlasse … und wie schnell ich ihm wieder verfallen könnte. Jax bewegte sich ausschließlich in seinem exklusiven Universum voller Glamour, Sex und Privilegien – aber da kannte ich mich nun auch aus. In der kalten Geschäftsswelt gab es eine wichtige Regel: Halte deine Feinde nah bei dir, aber deine Ex-Lover noch näher …


Der erste Satz:

An einem windigen Herbstmorgen betrat ich den verspiegelten gläsernen Wolkenkratzer mitten in Manhattan und ließ in kühler Stille die Kakofonie aus gellenden Hupen und Stimmengewirr der Passanten hinter mir.





Meine Meinung:

Auf dieses Buch war ich wirklich sehr gespannt, denn es war das erste Buch der Autorin welches ich gelesen habe. Ich habe zwar den ersten Teil ihrer Crossfire Reihe auf meinen SuB liegen, kam aber nie dazu es zu lesen. Als ich erfuhr das ich dieses Buch im Zuge einer Leserunde lesen darf dachte ich mir ich schaue mal in Crossfire rein. Damit ich ein wenig vergleich habe.

Tja nun muss ich sagen das der Schreibstil der Autorin flüssig und gut zu lesen ist. Nach weniger Zeilen ist man mitten in der Geschichte.

Auch die Charaktere sind liebevoll und authentisch beschrieben so das man sich gut in sie hineinversetzten kann. Allerdings hätte ich mir ein wenig mehr tiefe gewünscht, denn so wirkt es leicht oberflächlich.

Zu der Handlung, die war für mich persönlich leicht verwirrend. Die Zusammenhänge waren undurchsichtig und haben sich erst sehr spät geklärt. So das ich als Leser das Gefühl hatte außen vor zu sein.
Leider habe ich noch ein Kritikpunkt was mich wirklich am meisten störte war die vulgäre Aussprache, ich meine ich habe schon viele Erotikromane gelesen aber selten bin ich auf eine solche Sprachwahl gestoßen. Ich denke die Autorin hätte sich selbst einen Gefallen getan wenn sie darauf verzichtet hätte.

Das waren meine Kritikpunkte, ansonsten ist dieser Roman durchaus lesenswert, hätte meiner Meinung nach aber besser durchdacht werden müssen. Leser dieses Genres die dieses Buch gerne lesen würden empfehle ich zu erst die Leseprobe zu lesen.




Das Cover:

Das Cover wirkt auf den ersten Blick schlicht. Dennoch finde ich es wunderbar auf die Story angestimmt und es gefällt mir wirklich gut!


Fazit:

Mit "Afterburn/Aftershock" ist der Autorin ein erotischer Roman gelungen der mir gut gefallen hat. Allerdings konnte er mich nicht vollkommen überzeugen, da er doch einige Schwächen aufweißt deshalb bekommt dieses Buch 4 von 5 Sternen!