9 Follower
22 Ich folge
jacquelineszymanski1

Lines Bücherwelt

Auf meinen Blog erfahrt ihr alles rund ums Thema Buch!

Amüsant!

Mein Kind hat deine Läuse: Wie sich engagierte Eltern um Kopf und Kragen schreiben - Isabel Völker
Klappentext:
 
 
Beim Schokoriegel hört der Spaß auf – was engagierte Eltern heute bewegt Wir wollen alle nur das Beste für unsere Kinder – und manchmal noch ein kleines bisschen mehr. Jeder kennt sie, die hoch emotional geführten Diskussionen in Kita-Foren und auf Elternabenden, die jeder politischen Debatte Konkurrenz machen. Isabel Völker präsentiert eine hinreißend komische Kostprobe moderner Eltern-Korrespondenz. Wer seitenlange Reflexionen über Bio-Brotdosen für eine Erfindung des Berliner Prenzlauer Bergs hält, irrt: Der Kampf ums Beste für das eigene Kind führt auch in Stuttgart oder Bielefeld zu erbittertem Austausch mit den anderen Eltern. Isabel Völker hat sie gesammelt, die lebendigen Zeugnisse aus dem modernen Elternalltag, in denen sich Verzweiflung, Wut und nur mühsam unterdrückte Tränen Bahn brechen. Es geht hier um Hochdramatisches wie Läuse und die Ankündigung des ersten gemeinsamen Picknicks, oder ob man dem kleinen Julian den Schokopudding verwehren darf, wenn er zuvor den Gemüsereis nicht essen wollte. Die Entscheidung über die Befüllung der Brotdose ist in diesen Mails nicht weniger wichtig für die Demokratie als der Fall der Mauer 1989. Vor zwanzig Jahren noch fuhr Stefans Papa mit dem Mercedes vor, um den anderen zu zeigen, dass er es zu etwas gebracht hat. Leons Eltern zeigen heute, wozu sie in all den Seminaren über Projektmanagement und Soft Skills gesessen haben. Tag und Nacht können sie sich mit seitenlangen Mails beschießen. Und sie tun es.
 
 
 
 
Der erste Satz:
 
Hallo zusammen, bad, bad News: Wir haben Nissen.
 
 
 
Meine Meinung:
 
Auf dieses Buch habe ich mich wirklich sehr gefreut, ich hatte vor kurzen einen ähnlichen Titel gelesen und hatte so natürlich hohe Erwartungen. 
Doch nun kann ich sagen ich wurde nicht enttäuscht denn dieses Buch ist einfach herrlich ehrlich und amüsant.
 
Der Schreibstil der Autorin ist einfach klasse. Das Buch hat einen besonderen Stil, denn wir erleben den Email Verkehr einiger Eltern "Live" mit. Doch nicht nur Emails kommen in diesem Buch vor, auch Ausschnitte aus Diskussionen in Kita Foren oder Whats App Gruppen sind Teil dieses Buches. Das ist für mich etwas besonderes und hat mir wahnsinnig gut gefallen. 
 
Dieses Buch handelt von ernsten Themen genauso wie über völlig unwichtige und sinnlose Themen. Doch eines zeigt uns dieses Buch allemal, das persönliche Gespräch klärt vieles schneller und einfacher, als Seitenweise Emails.
 
Da ich selber Mutter zweier Söhne bin, die jeweils in Kita und Grundschule gehen kenne ich mich mit dieser Thematik natürlich bestens aus. Gerade deshalb hat mich dieses Buch wunderbar amüsiert und ich habe mich wunderbar unterhalten gefühlt.
 
Kurz gesagt eine wunderbare Lektüre für zwischendurch. Dieses Buch empfehle ich daher besonders Eltern, denn diese werden sich mir Sicherheit genauso gut unterhalten fühlen.
 
 
Das Cover:
 
Das Cover wirkt auf mich farbenfroh und sehr fröhlich, es gefällt mir richtig gut.
 
 
 
Fazit:
 
Mit "Mein Kind hat Deine Läuse" ist der Autorin ein amüsanter aber auch realistischer Roman über den täglichen Wahnsinn in Kitas und Grundschule gelungen der mich vollkommen überzeugen konnte! Dieses Buch bekommt daher von mir die volle Punktzahl, 5 Sterne!

Grandios!!!!!!!

Ich brenne für dich: Roman - Tahereh Mafi, Mara Henke
 
Klappentext:
 
 
Das atemberaubende Finale der Trilogie um Juliette, Adam und Warner. 
 
Nach der verlorenen Schlacht gegen das Reestablishment ist Omega Point, der Zufluchtsort der Rebellen, zerstört, Juliettes Freunde sind in alle Winde zerstreut. Auch über das Schicksal ihrer ersten großen Liebe Adam ist sie im Ungewissen – ebenso wie über ihre Gefühle für ihn. Die einzige Gewissheit, die ihr noch bleibt, ist, dass sie das grausame Regime unbedingt besiegen muss. Doch dazu wird sie sich Warner anvertrauen müssen, Kommander von Sektor 45, Sohn des feindlichen Oberbefehlshabers – und nunmehr Juliettes einziger Verbündeter. der eine Mensch, den sie auf ewig zu hassen schwor. Und der ihr Leben rettete. Jetzt verspricht er, an ihrer Seite gegen seinen Vater zu kämpfen. doch kann sie ihm vertrauen? Und was will er wirklich von ihr?
 
 
Der erste Satz:
 
Ich bin ein Stundenglas.
 
 
Meine Meinung:
 
Nachdem ich die ersten beiden Teile quasi verschlungen habe war ich so gespannt auf diesen letzten und dritten Teil. Im nachhinein muss ich sagen der erste Teil war sagenhaft, der zweite hingegen hat rückblickend betrachtet einige Schwächen. Aber dies ist bei Trilogien ja meistens der Fall denn trotz der Schwächen hat mir auch der zweite Teil wahnsinnig gut gefallen. Doch mit diesem letzten und dritten Teil hat die Autorin sich wirklich selbst übertroffen! Ich habe diese Buch innerhalb weniger Stunden ausgelesen und das will schon was heißen.
 
Der Schreibstil von Mafi ist einfach der Hammer, das meine ich wirklich so. Selten habe ich einen so wortgewaltigen und mitreißenden Schreibstil gelesen.
 
Die Charaktere sind authentisch und liebevoll beschrieben, jeder einzelne ist auf seine Art etwas ganz besonderes. Allen voran natürlich Juliette und Warner. Bei Juliette merkt man eine erstaunliche Verwandlung, von Teil zu Teil ist sie Erwachsener und auch reifer geworden, von dem verängstigten Mädchen aus dem ersten Teil merkt man hier nichts mehr. 
 
Auch Warner hat sich sehr verändert. Ich muss ja sagen das er seit dem ersten Teil mein persönlicher Held ist, ich habe gehofft das aus ihm und Juliette ein Paar werden würde und ich sollte recht behalten.
 
Adam ist in diesem Teil nicht besonderes gut weg bekommen. Zu beginn Juliettes einziger Vertrauter, Freund und ihre erste große Liebe. Davon ist in diesem Teil nichts mehr zu spüren. 
 
Die Handlung ist durchweg gefühlvoll und gleichzeitig auch spannend. Durch Mafis besonderen Schreibstil werden die Gefühle der beiden Hauptprotagonisten einfach wundervoll wiedergegeben. 
 
Kurz gesagt hat mich dieser Teil wahnsinnig gut unterhalten, ich hatte sehr gefühlvolle aber auch spannende Lesemomente, hin und wieder hatte ich sogar ein Tränchen in den Augen.
Diese Reihe ist etwas ganz besonderes, und ehrlich gesagt finde ich es sehr schade das sie nun zu Ende ist. 
 
Ich empfehle dieses Buch daher uneingeschränkt aber besonders Leser dieses Genres kommen voll auf ihre kosten. 
 
 
 

 

 
Das Cover:

 

 
Wie jedes Cover dieser wundervollen Trilogie ist auch dieses Cover ein wahrer Hingucker! Doch ich muss sagen das mir dieses Cover am besten gefällt. Mein persönliches Highlight!
 
Mein Dank für die Bereitstellung des Buches geht an den Goldmann Verlag!
 
 
Fazit:
 
Mit "Ich brenne für dich" ist der Autorin der grandiose Abschluss einer mehr als atemberaubenden Trilogie gelungen. Ich hoffe das wir noch weitere Werke dieser talentierten Autorin veröffentlicht werden, denn ich bin nun ein riesen Fan von ihr. Am liebsten würde ich diesem Buch mehr Sterne geben, doch leider geht das nicht daher bekommt dieses Buch mir wohl verdiente 5 Sterne! Ich ziehe meinen Hut vor Mafi, denn was sie mit dieser Reihe geschaffen hat ist etwas ganz besonderes!

Wow!!!

Dark Heroine - Autumn Rose - Abigail Gibbs, Diana Bürgel



Klappentext:
 
Mit ihrem verführerisch-düsteren Debütroman "Dark Heroine - Dinner mit einem Vampir" begeisterte Abigail Gibbs über 17 Millionen Leser auf der ganzen Welt. Nun führt sie ihre Saga um die dunklen Heldinnen fort! Autumn Rose ist anders. Da sie über magische Kräfte verfügt, ist ihr Leben voller Verpflichtungen - worunter auch die Aufsicht über ihre Mitschüler fällt. Das macht es nicht gerade einfach, Freundschaften zu schließen. Und als der gut aussehende Prinz Fallon in ihrer Schule auftaucht und ihr größtes Geheimnis verrät, wird alles nur noch schlimmer. Doch das wird bedeutungslos, als Autumn düstere Visionen heimsuchen. Eine Prophezeiung beginnt sich zu erfüllen. Neun dunkle Heldinnen sollen die Menschheit vor finsteren Mächten bewahren. Und die erste dunkle Heldin, Violet Lee, ist gerade erwacht ...
 
 
Der erste Satz:
 
Ich habe wohl immer gewusst, das ich anders bin; das mein Schicksal in Stein geschrieben ist und das ein kalter, harter Thron einst der meine sein würde.
 
 
 

 
 
 
Meine Meinung:
 
 
Auf dieses Buch war ich mehr als gespannt. Warum? Nun ich habe den ersten Teil quasi verschlungen und innerhalb weniger Stunden ausgelesen. Ich konnte es kaum erwarten endlich auch diesen zweiten Teil in den Händen zu halten und endlich lesen zu können.
 
Man beginnt mit dem lesen und ist sofort mitten in der Geschichte! Der Schreibstil der Autorin ist etwas ganz besonderes. Lock und flüssig erzählt sie die Geschichte, gleichzeitig sind ihre Wörter aber so bildlich das man denkt man würde neben den Protagonisten stehen. Das gefällt mir richtig gut. Auch der wechselnde Erzählstil ist klasse denn so hat man einen klasse Einblick in die Gefühle der Protagonisten.
 
Die Handlung ist spannend und mitreißend. Allerdings habe ich einen kleinen Kritikpunkt, zu beginn hatte ich etwas Schwierigkeiten mich in die Geschichte hineinzufinden. Es war mir ein bisschen langatmig, aber nun rückblickend betrachtet ist es natürlich sinnvoll gewesen alles über Autumn zu erfahren. Daher ist eigentlich kein wirklicher Kritikpunkt sondern mehr ein Hinweis.
 
Die Charaktere sind authentisch beschrieben so das es dem Leser leicht fällt sich in sie hinein zu versetzten. Gerade Autumn wirkt zu beginn sehr verschlossen, man weiß nie so wirklich wie sie reagieren wird. Doch mit der Zeit und den Geschehnissen sieht man wie sich Autumn weiter entwickelt und zu einer sehr starken Persönlichkeit wird.  Was mir auch besonders gut gefallen hat war das auch die Protagonisten des ersten Teils in diesem vertreten waren. Ich wollte unbedingt wissen wie es mit Violet weiter geht, auch das wird hier in diesem Teil erklärt.
 
 
Ich bin wirklich gespannt wann der nächste Teil der Dark Heroine Reihe erscheinen wird, denn schon jetzt kann ich es kaum erwarten mehr von dieser talentierten Autorin zu lesen.
 
 
Wie ihr sehen könnt bin ich begeistert denn diese Reihe ist etwas ganz besonderes. Daher empfehle ich dieses Buch uneingeschränkt, aber gerade Fantasy Leser sind mit diesem Buch mehr als gut bedient. Diese Reihe ist für Fans dieses Genres einfach ein MUST READ!
 
 
 
 
Das Cover:
 
Das Cover ist der Wahnsinn, ein wahrer Hingucker und für mich persönlich ein wahres Highlight!
 
 
An dieser Stelle möchte ich mich bei dem ivi Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken!
 
 
Fazit:
 
Mit "Autumn Rose" ist der Autorin eine atemberaubende Fantasy Fortsetzung gelungen die mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln konnte! Ich bin restlos begeistert und kann es kaum erwarten weitere Bücher dieser überaus begabten Autorin zu lesen! Daher bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl, 5 Sterne!
Wer weiß, was morgen mit uns ist - Ann Brashares, Sylvia Spatz



Klappentext:

Die 17-jährige Prenna lebt mit ihrer Mutter in New York, seit sie zwölf ist. Doch was vorher war und wo sie herkommt, darf sie niemandem erzählen. Eine Pandemie hat Millionen Opfer gefordert, und zusammen mit wenigen anderen ist es Prenna gelungen, in unsere Gegenwart zu entkommen. Jetzt tun sie alles, um ihre Herkunft geheim zu halten. Deshalb gelten strenge Regeln für Prenna: möglichst kein Kontakt zu den Mitschülern, nicht mehr Worte als nötig. Sich mit einem Jungen aus der Schule zu verabreden, ist selbstverständlich ausgeschlossen. Prenna hält sich daran. Bis zu dem Tag, an dem ihr Ethan Jarves begegnet und sie sich Hals über Kopf verliebt …


Der erste Satz:

Sein Vater musste arbeiten und so ging Ethan allein zum Fischen.





Meine Meinung:

Ich muss sagen auf dieses Buch habe ich mich wirklich gefreut zum einen gefällt mir das Cover wahnsinnig gut und als ich dann noch den Klappentext und die Leseprobe gelesen habe war es um mich geschehen. Hinzu kommt das dies mein erstes Buch der Autorin war, und somit habe ich ja keinerlei Vergleichsmöglichkeiten, dies hat meine Neugierde natürlich noch gesteigert!

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, so lesen sich die Seiten zu beginn weg wie nichts. Innerhalb weniger Seiten ist man schon mitten in der Geschichte und kann nur schwer das Buch aus der Hand legen.

Auch die Charaktere sind liebevoll und authentisch beschrieben so das man sich gut in sie hineinversetzen kann. Die Liebesgeschichte  der beiden Protagonisten Penna und Ethan steht in dem Vordergrund so das die Dystopie in den Hintergrund rückt.

Nun kommt aber noch ein ABER und das ist die Handlung. Soweit hat mir das Buch wirklich gut gefallen, der Anfang war super und hat in mir Erwartungen auf mehr geweckt. Nur leider kam nicht mehr. Der Mittelteil nahm dann schon an Spannung ab, auch das wäre noch zu verkraften gewesen wenn die Autorin das mit dem Ende raus gehauen hätte. Dies hat sie leider nicht, denn das Ende hat mich wirklich enttäuscht.  Dieses Buch hat eine grandiose Grundidee, allerdings hätte man mit dieser Idee weitaus mehr erreichen können.

Dennoch kann ich sagen das ich mich gut Unterhalten gefühlt habe.

Daher empfehle ich dieses Buch nur eingeschränkt, ich denke Leser dieses Genres sind mit diesem Buch gut bedient, allerdings würde ich empfehlen vorher die Leseprobe nochmals zu lesen.





Das Cover:

Das Cover wirkt auf mich Farbenfroh und gleichzeitig auch romantisch. Für mich ist es ein echter Hingucker und es gefällt mir richtig gut.


Fazit:


Mit "Wer weiß, was morgen mit uns ist" ist der Autorin ein mitreißender Dystopie Roman gelungen der aber auch seine Schwächen hat. Ich hatte mir mehr erwartet, deshalb bekommt dieses Buch von nur 4 Sterne.

Bitte mehr davon!

Keltische Nächte - Ria Wolf




Klappentext:

Als es Ellen Bruckner nach einem Sturz in die Trave wieder an Land schafft, findet sie sich in einer ihr völlig fremden Welt wieder. Sie wähnt sich im Koma und erlebt einen schrecklich realen Albtraum, in dem sie sich im Jahre 1235 in Lübeck befindet. Bald schon wird sie des Teufels bezichtigt und ihr harmloses Kampfsporthobby zu einer Überlebensfrage. Der Geächtete Däne Mikael Ranulfson nimmt die merkwürdige aber wunderschöne junge Frau in Not bei sich und seiner Truppe auf. Sie fasziniert und bezaubert ihn gleichermaßen. Er möchte nicht nur ihre Kampfkunst erlernen, sondern sie beschützen und in seinem Leben behalten. Doch Niedertracht und Verrat sowie mächtige Feinde lauern, und gemeinsam müssen Ellen und Mikael nicht nur für ihre Liebe, sondern auch für ihr Schicksal kämpfen.


Der erste Satz:

Jetzt noch nicht!





Meine Meinung:

Auf dieses Buch war ich wirklich sehr gespannt. Denn der Klappentext hat mich wirklich neugierig gemacht.

Der Schreibstil der Autorin ist klasse, man ist sofort mitten im Geschehen. Innerhalb weniger Zeilen war es dann um mich geschehen und ich konnte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Die Handlung ist durchweg spannend, aber auch die prickelnde Atmosphäre der beiden Hauptprotagonisten kommt nicht zu kurz, im gegenteil sie machen das Buch zu etwas ganz besonderen. Auch der Einstig ins Buch ist klasse gewählt, denn es beginnt damit das Ellen in die Trave stürzt. So bleibt dem Leser nichts anderes übrig als immer weiter zu lesen denn schließlich möchte man ja wissen wie es Ellen schafft zu überleben und wie sie sich in der neuen fremden Welt schlägt.

Die Charaktere, allen voran Ellen sind authentisch und liebevoll beschrieben. So macht es die Autorin dem Leser leicht sich in sie hineinzuversetzen. Man fiebert, zittert und fühlt mit ihnen. Das hat mir sehr gut gefallen.

Ich habe mich auch zu keinen Zeitpunkt gelangweilt gefühlt, denn dieses Buch ist spannend bis zum Schluss.  Ich hatte spannende und mitreißende aber auch gefühlvolle Lesemomente und habe mich wunderbar unterhalten gefühlt, bitte mehr davon!!!!

Daher empfehle ich dieses Buch uneingeschränkt, aber besonders Leser dieses Genres kommen voll auf ihre kosten!



Das Cover:

Das Cover wirkt auf mich geheimnisvoll, gleichzeitig strahlt das abgebildete Liebespaar die pure Leidenschaft aus. Für mich ist das Cover ein wirklicher Hingucker und es hat einen ganz besonderen Platz in meinen Bücherregal.


An dieser Stelle möchte ich mich gerne bei dem Sieben Verlag für die Bereitstellung des Buches bedanken.


Fazit:

Mit "Keltische Nächte" ist der Autorin ein atemberaubendes Zeitreiseabenteuer gelungen welches mich von der ersten bis zur letzten Seite vollkommen mitgerissen hat! Daher bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl, 5 Sterne!

Tolle Fortsetzung!

Faking it - Alles nur ein Spiel - Cora Carmack




Klappentext:

Max Miller hat ein Problem: Ihre Eltern haben sich zu einem Besuch angekündigt, und all die beschönigenden Halbwahrheiten, die sie ihnen über ihr Leben in Philadelphia erzählt hat, drohen aufzufliegen. Vor allem ihr Freund Mace ist mit seinen Tätowierungen alles andere als vorzeigbar. Da trifft Max den angehenden Schauspieler Cade und bittet ihn, sich ihren Eltern gegenüber als ihr Freund auszugeben. Doch Cade spielt seine Rolle zu gut, und Max weiß schon bald nicht mehr, wo ihr Spiel endet und wo echte Gefühle beginnen ...


Der erste Satz:

Man sollte annehmen, dass ich mich mittlerweile daran gewöhnt hätte.




Meine Meinung:

Nachdem ich den ersten Teil dieser Reihe "Losing it" verschlungen habe und einfach nur begeistert war, konnte ich es kaum noch erwarten diesen zweiten Teil zu lesen.

Eines möchte ich vorneweg gerne sagen, diesen zweiten Teil kann man auch lesen ohne den ersten Teil zu kennen. Denn beide Teile sind in sich abgeschlossen und handeln von verschiedenen Protagonisten. Cade ist der beste Freund von Bliss, sie ist die Protagonistin in dem es in den ersten Teil ging.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder einfach nur toll, locker, leicht und flüssig erzählt sie die Geschichte von Max und Cade. Dadurch gelingt es ihr den Leser sofort in den Bann der Geschichte zu ziehen. Ich muss ehrlich sein, ich konnte und wollte dieses Buch nicht mehr aus den Händen legen.

Nun zu Cade, er war jahrelang in Bliss verliebt, hatte aber nie auch nur eine Chance bei ihr, nun steht die Verlobung von Bliss an und das zieht Cade ziemlich runter, bis er Max begegnet.....

Was mir noch besonders gut gefallen hat war, das auch die Protagonisten aus dem ersten Teil ihren Auftritt hatten. Sowie ist der Erzählstil diesmal anders, bei diesen Buch wechselt die Erzählung zwischen den Protagonisten. Das finde ich persönlich wichtig denn so hat man einen tollen Überblick über die Gefühle und Gedanken der beiden Hauptprotagonisten.

Tja was bleibt mir nun noch zu sagen? Ich bin restlos begeistert von diesem Teil. Carmack hat es wieder einmal geschafft mich zu begeistern, ich hatte gefühlvolle und spannende Lesemomente und habe mich wunderbar unterhalten gefühlt.

Daher empfehle ich dieses Buch uneingeschränkt jeden New Adult Fan, denn gerade Leser dieses Genres werde´n mit diesem Buch voll auf ihre kosten kommen!

Das Cover:

Das Cover gefällt mir wahnsinnig gut und es passt hervorragend zur Geschichte!

An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei dem Egmont LYX Verlag für die Bereitstellung des Buches bedanken.


Fazit:

Mit "Faking it" hat es die Autorin wieder einmal geschafft mich zu überzeugen. Mit diesem Buch hat sie eine berührende und mitreißende Fortsetzung geschrieben die mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln konnte! Schon jetzt kann ich es kaum erwarten den dritten Teil dieser Reihe zu lesen! Daher bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl, 5 Sterne!!!

Grandios!!!!!!!

Broken Dolls: Er tötet ihre Seelen (Jefferson Winter 1) - Der Audio Verlag, Carol James, Dietmar Wunder

Klappentext:

Er ist kein gewöhnlicher Ermittler. Jefferson Winter ist Profiler. Und der Sohn eines berüchtigten amerikanischen Serienmörders. Er hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, grausame Täter wie seinen Vater zur Strecke zu bringen. Doch manchmal fragt er sich, ob er etwas von dessen dunkler Seite geerbt hat. Ob das der Grund dafür ist, dass er sich so gut in sadistische Mörder hineinversetzen kann Für einen besonders verstörenden Fall wird er nach England gerufen: Bereits vier junge Frauen sind einem perfiden Täter in die Hände gefallen, der seine Opfer nicht tötet, sondern ihnen einen Teil des Gehirns entfernt womit er ihr Leben faktisch vernichtet. Jetzt ist eine fünfte Frau verschwunden. Jefferson muss und wird alles daransetzen, den Täter zu finden, bevor auch ihre Seele zerstört wird.


Der erste Satz:

Als ich meinen Vater das letzte Mal lebend sah, lag er angeschnallt auf einer gepolsterten Gefängnisliege, die Arme seitlich ausgestreckt, als sollte er gekreuzigt werden.




Meine Meinung:


Auf dieses Buch war ich wirklich gespannt, denn ich hatte vor nicht all zu langer Zeit einen Thriller gelesen in dem es um ein sehr ähnliches Thema ging, nämlich der Lobotomie. Was mich auch noch neugieriger machte, war die Herkunft von Jefferson, denn er ist der Sohn eines berüchtigten Serienkiller. Allein bei dieser besonderen Mischung muss das Buch doch der Knaller werden, wenn man zudem noch beachtet das "Broken Dolls" ja der Debüt Thriller des Autoren ist. Dementsprechend neugierig war ich auf dieses Buch.

Der Schreibstil des Autoren ist locker und flüssig, die Seiten lesen sich weg wie nichts. Innerhalb weniger Zeilen ist man schon mitten in der Geschichte.
Allerdings musste ich mich erst einmal in die Geschichte hineinfinden, denn der beginn war doch etwas dahin gezogen und leicht langatmig. Rückblickend betrachtet hatte die Vorgeschichte über Jefferson seinen Sinn denn nur so lernen wir dern Profiler wirklich kennen.

Die Charaktere allen voran natürlich Jefferson sind authentisch und glaubhaft beschrieben. Anders als in den meisten Thrillern werden hier die Charaktere nicht von Problemen überschattet.

Auch die Thematik die ich oben schon kurz angesprochen habe hat es wirklich in sich. Welches Verbrechen könnte außer dem Tod noch grausamer sein? Es ist die Lobotomie. Ein grausamer operativer Eingriff ins Gehirn, der die Opfer als seelenlose und für den Rest ihres Lebens hilfsbedürftige Menschen zurück lässt.

Die Jagd nach dem brutalen und grausamen Täter ist wirklich spannungsgeladen. Bis kurz vor dem Ende weiß man nicht wirklich wer der Täter wirklich ist, immer wieder dachte ich das ich den Plan durchschaut habe, doch nichts wars, immer wieder gelang es Carol mich hinter das Licht zu führen! Wer der wirkliche Täter ist  klärt sich erst zum Ende hin auf, doch das heißt nicht das Carol es ruhiger werden lässt, nein das Gegenteil ist der Fall. Er legt noch eine Schippe oben drauf und bis zum Schluss nimmt der Albtraum weiter zu bis zu dem grandiosen Finale!

Mir hat dieser Thriller wahre Gänsehaut Momente beschert, einige Szenen haben mir das Blut in den Adern beinahe gefrieren lassen. Daher ziehen ich den Hut vor James Carol, denn was er hier mit seinen Debüt geschaffen hat ist einzigartig. Selten habe ich einen Thriller gelesen der mich sofort überzeugen konnte.

Dieses Buch ist daher mein Lese Highlight in dem Thriller Genre.


Das Cover:

Allein wenn man dieses Cover anschaut bekommt man schon eine Gänsehaut. Es passt super zur Geschichte und gefällt mir wahnsinnig gut!

An dieser Stelle möchte ich mich bei dem dtv Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplars bedanken!


Fazit:

Mit "Brocken Dolls" ist dem Autor ein mitreißender, spannender aber auch grausamer  Debüt Thriller gelungen der mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln konnte. Gerne würde ich noch mehr Sterne vergeben doch leider geht das nicht, daher bekommt dieses Meisterwerk zu Recht verdiente 5 Sterne!

Noch gefühlvoller!

Nova & Quinton. True Love: Nova & Quinton 1 - Roman (German Edition) - Jessica Sorensen


Klappentext:


Als Teenager wollte Nova Drummerin werden und ihre große Liebe Landon heiraten. Aber dieser Traum wurde in einem einzigen Moment zerstört. Nova ist überzeugt, dass sie nie wieder jemanden lieben wird. Bis sie den unverschämt attraktiven Quinton Carter kennenlernt. Er fasziniert und verwirrt sie. Und Nova ahnt, dass sie besser die Finger von ihm lassen sollte ..


Der erste Satz:

Manchmal frage ich mich, ob man Erinnerungen, mit denen man nichts zu tun haben will, nicht einfach blockieren kann: die Bilder wegsperren, den Schmerz betäuben, der mit dem verbunden ist, was man gesehen hat und nicht sehen wollte.





Meine Meinung:

Auf dieses Buch habe ich mich riesig gefreut! Ich habe die Callie und Kayden Reihe der Autorin verschlungen und habe mir danach gleich die Ella und Micha Reihe gekauft. Umso gespannter war nun natürlich auf dieses Buch. Auch habe ich mich gefragt ob es der Autorin wieder gelingen wird mich zu überzeugen. Nun kann ich sagen sie mich vollkommen überrascht und sprachlos gemacht hat. Alleine ihr Schreibstil hat mich berührt was natürlich auch das besondere an ihr ist, sie schreibt über Protagonisten die nicht in einer heilen Welt aufgewachsen sind sondern die schwer Schläge einstecken mussten und dadurch gezeichnet sind für den Rest ihres Lebens.
Protagonisten die nicht mehr an Liebe und Hoffnung glauben, Protagonisten die kurz davor sind sich selbst aufzugeben.

Daher schreibe ich heute mal nichts zu dem Inhalt denn ich denke er steht oben und das reicht.

Der Schreibstil wie gesagt ist etwas ganz besonderes! Er liest sich locker und flüssig und gleichzeitig gelingt es der Autorin den Leser ganz tief innen drin zu berühren.

Nova ist eine Protagonistin die einen wirklich schweren Schicksalsschlag erlitten hat. Das konnte sie sich noch nicht mal aussuchen, sie konnte auch nichts dafür. Und dennoch kämpft sie gegen ihre Schuldgefühle an.

Quinton hingegen hatte es ähnlich wie Nova getroffen. Aufgrund einer Unachtsamkeit macht er sich Verantwortlich für den Tod seiner über alles geliebten Freundin. Dies zerfrisst ihn, Trost sucht er in Drogen und Alkohol.

Die Handlung ist durchweg, gefühlvoll, spannend und emotional. Ich habe mich richtig gut unterhalten gefühlt und hatte hier und da auch mal ein feuchtes Auge.

Daher empfehle ich dieses Buch uneingeschränkt jeden New Adult Fan, und für Fans der Autorin ist dieses Buch ganz klar ein Muss! Macht euch bereit für eine emotionale Achterbahn der Gefühle!



Das Cover:

Das Cover wirkt auf mich geheimnisvoll und dennoch ist es sehr aussagekräftig! Mir gefällt es wahnsinnig gut!

Mein Dank geht an den Heyne Verlag der mir dieses berührende Buch als Leseexemplar zur Verfügung gestellt hat!


Fazit:

Mit "Nova & Quinton - True Love ist es der Autorin ein New Aduldt Roman gelungen der noch gefühlvoller und emotionaler ist als wir es bisher von ihr gewöhnt waren. Mit diesen ersten Teil ihrer neuen Reihe hat sie es geschafft sogar noch die Callie und Kayden Bücher zu toppen. Es ist der Wahnsinn was die Autorin hier geschaffen hat. Ich bin sprachlos und einfach nur begeistert! Dieses Buch hätte viel mehr Sterne verdient aber leider kann ich nur 5 Sterne geben, aber die kommen von ganzen Herzen! Hut Ab!

Afterburn - Ekstase/ Aftershock - Erlösung - Eva Malsch, Sylvia Day

Klappentext:

Man sollte Geschäftliches und Vergnügen immer trennen. Man sollte politische Entscheidungen nie im Schlafzimmer treffen. Und dennoch habe ich beides getan, als ich mich mit Jackson Rutledge einließ. Ich kann also nicht behaupten, ich wäre nicht gewarnt worden. Zwei Jahre später kam er einfach hereinspaziert und mischte sich in einen Deal ein, für den ich hart gearbeitet hatte. Unter der Anleitung von Lei Yeung, einer der erfolgreichsten Geschäftsfrauen in New York, hatte ich ein oder zwei Dinge dazugelernt seit Jax abgehauen war. Ich war nicht mehr das Mädchen von damals, aber er schien unverändert. Es war anders als das letzte Mal, denn nun wusste ich genau worauf ich mich einlasse … und wie schnell ich ihm wieder verfallen könnte. Jax bewegte sich ausschließlich in seinem exklusiven Universum voller Glamour, Sex und Privilegien – aber da kannte ich mich nun auch aus. In der kalten Geschäftsswelt gab es eine wichtige Regel: Halte deine Feinde nah bei dir, aber deine Ex-Lover noch näher …


Der erste Satz:

An einem windigen Herbstmorgen betrat ich den verspiegelten gläsernen Wolkenkratzer mitten in Manhattan und ließ in kühler Stille die Kakofonie aus gellenden Hupen und Stimmengewirr der Passanten hinter mir.





Meine Meinung:

Auf dieses Buch war ich wirklich sehr gespannt, denn es war das erste Buch der Autorin welches ich gelesen habe. Ich habe zwar den ersten Teil ihrer Crossfire Reihe auf meinen SuB liegen, kam aber nie dazu es zu lesen. Als ich erfuhr das ich dieses Buch im Zuge einer Leserunde lesen darf dachte ich mir ich schaue mal in Crossfire rein. Damit ich ein wenig vergleich habe.

Tja nun muss ich sagen das der Schreibstil der Autorin flüssig und gut zu lesen ist. Nach weniger Zeilen ist man mitten in der Geschichte.

Auch die Charaktere sind liebevoll und authentisch beschrieben so das man sich gut in sie hineinversetzten kann. Allerdings hätte ich mir ein wenig mehr tiefe gewünscht, denn so wirkt es leicht oberflächlich.

Zu der Handlung, die war für mich persönlich leicht verwirrend. Die Zusammenhänge waren undurchsichtig und haben sich erst sehr spät geklärt. So das ich als Leser das Gefühl hatte außen vor zu sein.
Leider habe ich noch ein Kritikpunkt was mich wirklich am meisten störte war die vulgäre Aussprache, ich meine ich habe schon viele Erotikromane gelesen aber selten bin ich auf eine solche Sprachwahl gestoßen. Ich denke die Autorin hätte sich selbst einen Gefallen getan wenn sie darauf verzichtet hätte.

Das waren meine Kritikpunkte, ansonsten ist dieser Roman durchaus lesenswert, hätte meiner Meinung nach aber besser durchdacht werden müssen. Leser dieses Genres die dieses Buch gerne lesen würden empfehle ich zu erst die Leseprobe zu lesen.




Das Cover:

Das Cover wirkt auf den ersten Blick schlicht. Dennoch finde ich es wunderbar auf die Story angestimmt und es gefällt mir wirklich gut!


Fazit:

Mit "Afterburn/Aftershock" ist der Autorin ein erotischer Roman gelungen der mir gut gefallen hat. Allerdings konnte er mich nicht vollkommen überzeugen, da er doch einige Schwächen aufweißt deshalb bekommt dieses Buch 4 von 5 Sternen!

Wow!

Nightmares! - Die Schrecken der Nacht: Band 1 - Jason Segel, Kirsten Miller


Klappentext:

Schlafe, Charlie, schlaf ruhig ein, im Traum wird es noch schlimmer sein. 

Kalter Kaffee, Unmengen Wasser, Klebeband zum Augenaufhalten: Der zwölfjährige Charlie versucht alles, um bloß nicht einzuschlafen. Seit er in der Villa seiner neuen Stiefmutter lebt, wird er Nacht für Nacht von absolut gruseligen Albträumen heimgesucht. Aber warum wirken die Monster und Ungeheuer soviel echter als andere Träume? Charlie muss sich etwas einfallen lassen, wenn er jemals wieder ruhig schlafen will.

Das erste Buch von Hollywood-Liebling und Muppets-Autor Jason Segel - bekannt aus How I Met Your Mother - als Auftakt einer Trilogie voller subtilem Grusel und viel Spaß. Perfekt für alle ab 10 Jahren: witzig, fantastisch und doch aus dem Kinderleben gegriffen.


Der erste Satz:

Es war fünf Minuten nach Mitternacht.






Meine Meinung:


Auf dieses Buch habe ich mich schon richtig gefreut, ich konnte es kaum erwarten es endlich in den Händen zu halten und in die Geschichte abzutauchen.

Der zwölfjährige Charlie versucht wirklich alles um nur nicht einschlafen zu müssen. Kalter Kaffee, Unmengen von Wasser, egal was, er hat alles schon versucht. Seitdem er bei seiner neuen Stiefmutter in deren alten Villa lebt wird er von erschreckenden und gruseligen Albträumen heimgesucht. Denn die Monster und Ungeheuer aus seinen Träumen wirken sehr viel echter und realistischer als es normalerweise in Träumen der Fall ist. So oder so, Charlie muss sich endlich was einfallen lassen, damit er endlich wieder ruhige Nächte hat und ungestört schlafen kann.....

Ich bin noch immer restlos begeistert von diesem Buch, mit dieser Meinung bin nicht alleine. Denn nachdem ich dieses Buch ausgelesen habe hat es sich mein großer Sohn Pascal geschnappt und ebenfalls gelesen. Tja und was soll ich sagen? Auch er war total begeistert und hat mir von der Geschichte vorgeschwärmt!

Der Schreibstil ist einfach klasse, locker und flüssig lesen sich die Seiten weg wie nichts. Man kann ihm leicht folgen was ja auch für Kinder wichtig ist, auch die Schrift Größe ist genau richtig. So das weder ich noch mein Sohn Probleme hatten.

Die Handlung ist durchweg spannend, witzig, aber auch gruselig, das ist die besondere Mischung dieses Buches.

Die Charaktere allen voran Charlie sind authentisch und liebevoll beschrieben. Gerade Charlie schließt man schon nach wenigen Seiten in seine Herz.


Kurz gesagt ein Buch welches sowohl für junge Leser als auch Erwachsene Leser hervorragend geeignet ist.  Daher empfehle ich dieses Buch uneingeschränkt für alle Leser ab 10 Jahren!




Das Cover:

Dieses Cover ist ein absoluter Hingucker. Selten hat mich ein Cover mehr fasziniert, denn dieses Cover ist etwas ganz besonderes und sehr aufwendig verarbeitet und verziert. Doch damit nicht genug denn dieser Cover hat noch eine Besonderheit, es leuchtet im dunklen. Ich bin noch ganz begeistert!




Fazit:

Mit "Nightmares!" ist dem Autor ein gruseliges, witziges und völlig mitreißendes Jugendbuch gelungen welches sofort überzeugt hat! Schon jetzt kann ich es kaum erwarten den zweiten Teil dieser tollen Trilogie zu lesen. Wie ihr seht und grandioser Auftakt einer neuen Trilogie! Daher bekommt dieses Buch ganz klar von mir 5 Sterne!

Endgame, hat begonnen!!!!

Endgame: Die Auserwählten - James Frey, Uve Teschner, Oetinger Media

Klappentext:

ENDGAME.

Zwölf Meteoriten. Zwölf Spieler. Nur einer kommt durch.

Als zwölf Meteoriten nahezu gleichzeitig an unterschiedlichen Orten der Erde einschlagen, gibt es keinen Zweifel mehr: Die Zeit ist gekommen. ENDGAME hat begonnen! Jeder der Meteoriten überbringt eine Nachricht, die die zwölf Auserwählten entschlüsseln müssen und die sie schließlich an einem geheimnisvollen Ort zusammenführt. Dort stehen sie ihren Gegnern zum ersten Mal gegenüber. Ein Wettkampf auf Leben und Tod beginnt und eine rücksichtslose Jagd um den gesamten Globus. Die Spieler müssen zu allem bereit sein. Wird Arroganz Bescheidenheit schlagen? Klugheit Stärke übertreffen? Wird Gnadenlosigkeit am Ende siegen? Schönheit von Nutzen sein? Muss man ein guter Mensch sein, um zu überleben? ENDGAME wird es zeigen. Aber nur wer die Hinweise richtig deutet und die drei Schlüssel findet, geht als Gewinner hervor. Und nur seine Linie wird überleben, wenn die gesamte Menschheit vernichtet wird.


Der erste Satz:

Endgame hat begonnen.





Meine Meinung:

Endgame hat begonnen, und nichts wird so sein wie es war! Als 12 Meteoriten fast gleichzeitig auf die Erde einschlagen, steht es fest! Endgame beginnt! Jeder dieser Meteoriten enthält eine Nachricht die die zwölf Spieler entschlüsseln müssen und die sie später an einen geheimen Ort wieder zusammenführen wird. Dort treffen sie zum ersten Mal auf ihre Gegner, der Kampf um Leben und Tod hat begonnen, denn am Ende wird nur ein Spieler gewinnen. Dieser Gewinner und sein Geschlecht werden als einzige Überleben, die restliche Bevölkerung der Erde wird sterben. Macht euch bereit denn das Spiel hat begonnen.


Auf dieses Buch war ich wirklich sehr gespannt! Erstens natürlich weil die Meinung dazu auseinander gehen zum anderen weil man ja überall auf Endgame aufmerksam gemacht wird!
Ich kann sagen ich bin begeistert von diesem Buch es hat mir wahnsinnig gut gefallen.

Der Schreibstil des Autor ist locker und flüssig, man liest die Seiten weg wie nichts. Innerhalb weniger Zeilen ist man mitten im geschehen. Man kann und will nicht mit dem lesen aufhören da dieses Buch eine richtige Sog Wirkung entwickelt.

Die Charaktere sind alle authentisch ausgearbeitet und beschrieben. Der Erzählstil wechselt immer wieder und so bekommt man einen sehr guten Überblick, auch was die einzelnen Spieler anbelangt.

Die Handlung an sich ist durchweg spannend, rasant und bei einigen Szenen auch sehr brutal und blutig. Aber darum geht es ja oder? Das Überleben und dazu gehört nun mal auch der Tod.

Ich kann für mich sagen, ich bin begeistert. Ja natürlich hat jeder seine eigne Meinung doch die negativen Stimmen zu Endgame kann ich nicht verstehen. Daher empfehle ich dieses Buch uneingeschränkt, allerdings sollte man vor dem Kauf vielleicht den Klappentext genau lesen, falls das nicht reicht hilft es meistens schon die Leseprobe zu lesen, ich denke so kann jeder entscheiden ob ihm dieses Buch zusagt oder eben nicht. Das mal als kleiner Tipp für unentschlossene!

Kurz gesagt ich habe mich wunderbar Unterhalten gefühlt und hatte spannende und fesselnde Lesemomente!



Das Cover:

Das Cover und die ganze Aufmachung von diesem Buch sind der Hammer! Selten habe ich ein Buch in der Hand gehalten welches so aufwendig verarbeitet wurde. Für mich ist dieses Cover ein wahrer Hingucker der einen ganz besonderen Platz in meinen Bücherregal hat!

Fazit:

Mit "Endgame - Die Auserwählten" ist dem Autor ein spannungsgeladenes, mitreißendes Buch gelungen, welches nichts für schwache Nerven ist mich aber vollkommen überzeugen konnte. Schon jetzt freue ich mich auf die Fortsetzung die allerdings erst nächstes Jahr erscheint! Daher bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl, 5 Sterne!

Wundervoller Auftakt!

Bound to You: Providence - Jamie McGuire, Frauke Meier

Klappentext:

Die junge Studentin Nina versucht gerade mit dem Tod ihres Vaters klarzukommen, als sie an einer Bushaltestelle ihren Traumtypen Jared kennenlernt. Doch war ihre Begegnung wirklich Zufall? Jared scheint alles über sie zu wissen – mehr als ihre besten Freunde, vielleicht sogar mehr als sie selbst. Aber Jared ist nicht das einzige, und auch nicht das gefährlichste Rätsel, das Nina lösen muss. Auf der Suche nach der Wahrheit über den Tod ihres Vaters gerät Nina zwischen die Fronten eines Krieges, der älter ist als die Menschheit selbst.


Der erste Satz:

Die durchschnittliche Tochter respektiert ihren Vater.





Meine Meinung:

Als Nina Jared kennen lernt wurde gerade erst ihr Vater beerdigt. Sie mag ihn sofort und fühlt sich zu ihm hingezogen, sie hofft inständig ihn so schnell wie möglich wieder zu sehen. Durch einige merkwürdige Zufälle treffen die beiden immer wieder aufeinander. Nina kann nicht mehr aufhören an ihn zu denken, auch wenn er sich ein wenig merkwürdig benimmt, denn er hat Nina immer noch nicht seine Handynummer gegeben und auch ihre wollte er nicht annehmen. Vor Nina liegen viele und auch gefährliche Rätsel die sie lösen muss.....

Ich bin noch immer ganz begeistert von diesem Buch. Die Meinungen zu diesem Buch gehen ja auseinander, aber ich kann nicht verstehen wie jemand diesem Buch nur 3 Sterne oder noch weniger gibt. Denn eines ist klar das hat dieses Buch bei weiten nicht verdient. Viele haben ja geschrieben das das Gefühl einfach zu kurz kommen würde, auch diese Behauptung kann ich nicht nachvollziehen.

Denn für mich ist dieses Buch sehr gefühlvoll und einfach wundervoll beschrieben. Der Schreibstil der Autorin ist etwas ganz besonderes den ich schon immer geliebt habe!
Es gelingt ihr den Leser innerhalb weniger Zeilen in den Bann des Buches zu ziehen, man kann und will sich diesem Buch einfach nicht entziehen.

Die Charaktere sind authentisch und liebevoll beschrieben, allen voran natürlich Nina und Jared. Die beiden sind mein absolutes Traumpaar!

Nun zu der Handlung, da habe ich einen kleine Kritikpunkt, die Handlung an sich ist gut durchdacht und zum großen Teil auch spannend und gefühlvoll. Doch hin und wieder kamen einige Stellen wo dieses buch dann ein klein wenig langatmig wurde, das hätte man sich anders lösen können. Dieser Kritikpunkt ist aber auch der einzige den ich habe. Ansonsten hat mir wie gesagt dieses Buch wahnsinnig gut gefallen!


Kurz gesagt hat dieses Buch mir tolle Lesemomente beschert und ich habe mich wahnsinnig gut unterhalten gefühlt! Schon jetzt freue ich mich auf die folgende Teile und kann es kaum erwarten auch diese zu lesen. Daher empfehle ich dieses Buch jeden der gerne Bücher dieser Autorin liest aber auch alle Leser die gerne Fantasy Bücher lesen sind mit diesem Buch super bedient.



Das Cover:

Das Cover ist einfach nur traumhaft schön. Es wirkt verträumt und geheimnisvoll, für mich ist es ein absoluter Hingucker und hat einen besonderen Platz in meinen Bücherregal!

Mein Dank geht an den Piper / ivi Verlag die mir dieses wundervolle Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben!


Fazit:

Mit "Bound to You: Providence" ist der Autorin ein toller Auftakt einer neuen Reihe gelungen der mich vollkommen überzeugen konnte. Daher bekommt dieses Buch trotz meines kleinen Kritikpunktes die volle Punktzahl, 5 Sterne!

Wow!!

Wanted (1): Lass dich verführen: Roman - J. Kenner, Christiane Burkhardt


Klappentext:

Die junge Angelina Raine hütet ein Geheimnis: ihre Gefühle für Evan Black, Geschäftspartner ihres Onkels, attraktiv, undurchsichtig, gefährlich. Jahrelang hielt sie sich von ihm fern, doch als sie ihm jetzt wiederbegegnet, weckt er ungeahnte Sehnsüchte in ihr. Vollkommen überwältigt lässt sich Angelina ganz auf Evan ein und genießt die Erfüllung und die Geborgenheit, die sie bei ihm findet. Doch sie ahnt, dass die Dämonen der Vergangenheit ihre Liebe bedrohen …


Der erste Satz:

Ich weiß genau, wann mein Leben auf den Kopf gestellt wurde, kann mich noch genau an den Moment erinnern, als er mir in die Augen blickte, und ich nicht länger Freundschaft darin sah, sondern Gefahr, Lust und Leidenschaft.





Meine Meinung:

Zu beginn möchte ich sagen das ich auf dieses Buch wirklich gespannt war, denn ob ihr es glaubt oder nicht, dies war mein erstes Buch der Autorin, umso gespannter war ich natürlich ob es ihr gelingt mich zu überzeugen. Doch nun kann ich sagen sie hat es geschafft und ich bin schon richtig gespannt auf die beiden anderen Teile dieser heißen Trilogie.

Angelina hat ein Geheimnis, ihre Gefühle für Evan, dem Geschäftspartner ihre Onkels. Denn eins muss man Evan lassen er ist wahnsinnig attraktiv und gleichzeitig wirkt er gefährlich und unnahbar. Jahrelang gelang es Angelina ihn aus dem Weg zu gehen, doch nun trifft sie ihn plötzlich wieder und er weckt ungeahnte Sehnsüchte in ihr. Angelina kann und will sich nicht länger gegen ihre Gefühle sträuben, so gibt sie sich Evan hin und genießt die Geborgenheit und die Leidenschaft die sie bei ihm findet. Doch sie ahnt das die Dämonen der Vergangenheit nicht ruhen werden und ihr neu gefundenes Glück mit Evan bedrohen......

Ich bin einfach nur begeistert von diesem Buch, Wow!

Der Schreibstil ist einfach wunderbar, locker und flüssig liest er sich ganz leicht weg. Innerhalb weniger Zeilen ist man bereits mitten im Geschehen. Man kann dieses Buch nur sehr schwer aus der Hand legen, man muss einfach immer weiter lesen.

Die Charaktere sind authentisch beschrieben und man kann sich gut in sie hineinversetzten, allen voran natürlich Angelina die ein wirklich starke Protagonistin ist und sich so leicht nicht unterkriegen lässt.

Die Handlung ist spannend, gefühlvoll, leidenschaftlich und prickelnd, ich habe mich wunderbar unterhalten gefühlt. Die Erotischen Szenen sind gefühlvoll und sexy beschrieben und haben mir richtig gut gefallen.

Kurz gesagt hat es die Autorin geschafft mich an dieses Buch zu fesseln und vollkommen zu überzeugen. Leider müssen wir noch so lange auf den zweiten Teil warten, den würde ich am liebsten schon jetzt lesen!

Daher empfehle ich dieses Buch an jeden der gerne erotische und leidenschaftliche Bücher liest! Jeder Fan dieses Genres wird mit diesem Buch sehr gut bedient und kommt auf seine kosten!





Das Cover:

Das Cover sieht auf den ersten Blick schlicht aus, doch beim genaueren Hinsehen fällt einem sofort auf wie passend es zur Story ist. Mir gefällt es richtig gut.


Mein Dank geht an den Diana Verlag der mir dieses leidenschaftliche Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!


Fazit:

Mit "Lass dich verführen" ist der Autorin ein  Leidenschaftliches und gefühlvolles Buch gelungen welches mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln konnte! Daher bekommt dieses Buch von die volle Punktzahl, 5 Sterne!

Noch viel besser als erwartet!!!

Die Berufene - M. R. Carey, Dana Geissler, Audible GmbH




Klappentext:

Großbritannien, in nicht allzu ferner Zukunft: Ein grauen­hafter Parasit befällt die Menschheit. Millionen sind bereits infiziert und bedrohen die wenigen Gesunden. Alle Hoffnungen ruhen auf einer Schar Kinder, die anders auf den Erreger reagieren. Auf einer ent­legenen Militärbasis halten Wissenschaftler sie gefangen – zu allem entschlossen, um ihnen ihr biologisches Geheimnis zu entreißen. Doch es läuft nicht nach Plan ...


Der erste Satz:

Ihr Name ist Melanie.





Meine Meinung:

Ein grauenhafter Parasit hat die Menschheit befallen und sie fast völlig ausgerottet. Über Millionen von Menschen sind schon infiziert und bedrohen die wenigen gesunden. Doch es gibt Hoffnung, einige Kinder sind infiziert allerdings bricht das Virus bei ihnen nicht aus. Auf einem abgelegenen Stützpunkt halten Wissenschaftler diese Kinder gefangen und begehen grausame Experimente mit ihnen. Diese Wissenschaftler sind zu allen entschlossen um endlich ein Gegenmittel zu finden, doch nichts läuft nach Plan.....


Ich war wirklich sehr gespannt auf dieses Buch, die Rezensionen die ich gelesen habe waren durchweg positiv, das machte mich natürlich noch neugieriger. Als ich den Klappentext gelesen habe hat mich das ein wenig an "Der Übergang" von Justin Cronin erinnert, und dieses Buch ist mein absolutes Lieblingsbuch. Also musste ich auch unbedingt "Die Berufene" lesen. Tatsächlich haben diese beiden Bücher allerdings nur wenig gemein, denn "Die Berufene" ist völlig anders.

Dem Autor ist mit diesem Buch eine völlig neue und zugleich erfrischende Story gelungen die ich so noch nie gelesen habe, ein Zombiebuch der besonderen Art.

Der Schreibstil ist locker und flüssig so das man ihn wie nichts weg liest. Die Charaktere allen voran der Hauptprotagonistin Melanie sind authentisch beschrieben.
Melanie ist eines der Kinder die auf diesem Militärstützpunkt gefangen gehalten werden, allerdings weiß das Melanie zu beginn noch nicht. Auf ihre eigene Art ist Melanie etwas ganz besonderes. Ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen.

Die Handlung hingegen ist durchweg spannend, mitreißend, atemberaubend und zu einigen Teilen auch brutal. Gerade wenn man liest was diese skrupellosen Wissenschaftler mit den Kindern für Experimente machen, bekommt man wirklich eine Gänsehaut.

Kurz gesagt ist diese Buch eines welches ich mit Sicherheit nochmal lesen werden. Auch nach dem auslesen bleibt dem Leser die Geschichte um Melanie noch lange im Kopf. Dieses Buch empfehle ich daher uneingeschränkt, aber vor allem Zombie Fans kommen bei diesem Buch auf ihre kosten!


Mein Dank geht an den Droemer Knaur Verlag der mir dieses atemberaubende Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!




Das Cover:

Das Cover wirkt auf den ersten Blick schlicht, doch sobald man die Geschichte um Melanie kennt, könnte eine Cover wie dieses nicht vielsagender sein! Mir persönlich gefällt es richtig gut!


Fazit:

Mit "Die Berufene" ist dem Autor ein außergewöhnliches und gleichzeitig atemberaubendes Zombiebuch der besonderen Art gelungen! Diese völlig neue Idee hat mich sofort überzeugt und sprachlos gemacht! Ein absolutes Meisterwerk! Gerne würde ich diesem Buch noch mehr Sterne geben, doch leider geht das nicht. Daher bekommt dieses Meisterwerk von mir 5 Sterne!

Spannend bis zur letzten Seite...

Schlafe, mein Prinzchen, schlaf ein: Roman (Kommissar Sejer) - Karin Fossum, Gabriele Haefs


Klappentext:

Es war nur ein Augenblick. Nur einen kurzen Moment haben Carmen und Nicolai ihren kleinen Sohn aus den Augen gelassen, da passierte die Katastrophe. Alle sind sich einig: ein tragischer Unfall. Einzig Kommissar Sejer spürt, dass etwas nicht stimmt, und beginnt zu ermitteln: Wie kam der gehbehinderte Junge aus dem Haus? Warum war das Kind nackt? Welche Rolle spielt die Mutter? Etwas scheint in der jungen Familie nicht mit rechten Dingen zugegangen zu sein…

Wer jetzt neugierig geworden ist hier geht es zur *Leseprobe*


Der erste Satz:

Wenn das Opfer unvorbereitet ins Wasser fällt, wird es sofort ein- bis zweimal tief durchatmen und eine Menge Wasser in die Atemwege ziehen, was zu einem kräftigen anhaltenden Husten führt.





Meine Meinung:

Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, der Titel, der Klappentext und natürlich das Cover haben mich sofort überzeugt! Hinzu kommt das dieses Buch mein erstes der Autorin ist was mich natürlich noch neugieriger gemacht hat. Auch wenn ich zugeben muss das ich ein paar bedenken hatte, denn dieser Krimi handelt vom dem Mord an einen Kleinkind mit Down Syndrom. Doch die Autorin hat das wunderbar umgesetzt und konnte mich vollkommen überzeugen.

Nicolai und Carmen sind die Eltern des kleinen Tommys, einen Moment passen beide nicht und die Katastrophe nimmt ihren Lauf. Tommy ertrinkt. Was zunächst wie ein tragischer Unfall aussieht, lässt jedoch Kommissar Sejer rätseln. Er hat es einfach im Gefühl irgendetwas stimmt nicht. Zu diesem Zeitpunkt ahnt er noch nicht wie sich seine Vermutung bewahrheiten soll....

Dieses Buch ist wirklich keine leichte kost, besonders nicht wenn man wie ich selber Mutter ist. Tommys Mutter Carmen ist ein Fall für sich, ich möchte an dieser Stelle nicht zu viel verraten aber diese Frau hat den Namen Mutter nicht verdient! Ihr wollt wissen wieso? Dann lest dieses Buch und ihr werdet meiner Meinung sein.
Teilweise war ich geschockt und sprachlos, gleichzeitig wurde ich aber auch zunehmend wütend auf Carmen.
Nicolai hingegen tat mir wirklich leid, er trauerte sehr um seinen kleinen Jungen und wusste nicht wie sein leben ohne Tommy weiter gehen soll.
Auch Kommissar Sejer ist ein toller Charakter der sich von Äußerlichkeiten nicht blenden lässt.

Wie ihr sehen könnt hat dieses Buch in mir die unterschiedlichsten Emotionen hervorgerufen, ich hatte spannende und aufwühlende Lesemomente und konnte mich diesem Buch einfach nicht entziehen.

Nun zu dem Ende welches ja von vielen bemängelt wurde, mir hingegen hat das Ende wirklich gut gefallen, warum? Durch einige simple Zufälle kommt Sejer dem wahren Täter auf die Spur, vorher hatte er nur Vermutungen nun hält er den Beweis in den Händen.

Also wie ihr seht bin ich völlig begeistert, daher empfehle ich dieses Buch uneingeschränkt aber besonders Krimi Fans sind mit diesem Buch gut bedient.



Das Cover:

Dieses Cover hat mir sofort gefallen! Auf den ersten Blick sieht es einfach wunderschön aus, doch sobald man die Geschichte hinter dem Cover kennt sieht man das Cover mit völlig anderen Augen. Selten hat ein Cover besser zu einem Buch gepasst wie es hier der Fall ist!

Mein Dank geht an den Berlin Verlag der mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!



Fazit:

Mit "Schlafe, mein Prinzchen, schlaf ein" ist der Autorin ein Krimi gelungen der mich von der ersten bis zur letzten Seite mitgerissen und gefesselt hat! Daher bekommt dieses Buch von mir 5 Sterne!

Spannender Auftakt!

Die Bestimmung  - Veronica Roth, Petra Koob-Pawis


Klappentext: 

Was ist deine Bestimmung?

Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen …

Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie.
Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft.
Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht…


Der erste Satz:

In unseren Haus gibt es nur einen einzigen Spiegel.





Meine Meinung:

Fünf Fraktionen...Fünf neue Leben und für eines muss sich Beatrice entscheiden. Wie alle sechszehnjährigen muss auch sie sich entscheiden, wie wird ihre Wahl ausfallen, für welche Fraktion wird sie sich entscheiden? Ist sie bereit ihr jetziges Leben aufzugeben und ein neues völlig unbekanntes Leben zu beginnen? Wie sie sich auch entscheidet, es wird ihr Leben und das aller die sie Lieben völlig auf den Kopf stellen, und in Lebensgefahr bringen.....

Bist auch du dazu bereit?

Ich war ja wirklich sehr gespannt auf dieses Buch! Warum? Das ist einfach ich habe unzählige Rezensionen über diese Trilogie gelesen. Das hat natürlich meine Neugierde noch mehr angefacht, da einige Meinungen ja ziemlich auseinander gegangen sind. Ich musste mir unbedingt selbst ein Bild von diesem Buch machen, und nun bin ich richtig froh das ich es endlich gelesen habe. Denn es hat mich vollkommen mitgerissen und überzeugt!

Beatrice ist eine wahnsinnig starke Protagonistin die sich so leicht nicht unterkriegen lässt. Aber auch die anderen Charaktere sind authentisch beschrieben, so das man als Leser sich super in sie hineinversetzten kann.

Die Handlung ist durchgehend spannend und mitreißend.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig, dadurch gelingt es ihr den Leser innerhalb weniger Seiten in den Bann der Geschichte zu ziehen.

Kurz gesagt ist dieses Buch ein atemberaubendes und spannendes Fantasy Abenteuer welches mir wahnsinnig tolle Lesemomente beschert hat und mich so vollkommen überzeugt hat!


Das Cover:

Das Cover sieht einfach atemberaubend aus, es ist ein wahrer Hingucker und gefällt mir richtig gut!


Fazit:

Mit "Die Bestimmung" ist der Autorin ein spannungsgeladener Auftakt einer sagenhaften Fantasy Trilogie gelungen der mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln konnte und mich so vollkommen überzeugt hat!